Angebote zu "Ohne" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Externsteine
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Steinzeitliche Großskulpturen, keltisch-germanische Kultstätte und Sternwarte, vielleicht sogar der Ausgangspunkt für den Aufstand unter dem Germanenfürsten Arminius, das rätselhafte christliche Kreuzabnahmerelief, die Zeichen der Tempelritter und die Suche nach dem Gral - die Geschichte der Externsteine geht viel tiefer, als wir es ahnen.War an den Externsteinen die erste Klostergründung der Mönche von Corbie? Warum wollte Ferdinand de' Medici 1654 die Externsteine kaufen?So führt uns der Autor nicht nur informativ und unterhaltend durch die frühe Geschichte bis heute, er geht auch mit dem Leser von Felsen zu Felsen und schärft das Auge für das Besondere. Dabei bietet er verschiedene Möglichkeiten der Interpretation, ohne sie jedoch für gültig zu erklären. Allein die Sinnfälligkeit seiner Argumentationen schafft beim Leser und zugleich Betrachter des reich bebilderten Buches die Bereitschaft, gewohnte Denkwege zu verlassen.

Anbieter: buecher
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Externsteine
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Steinzeitliche Großskulpturen, keltisch-germanische Kultstätte und Sternwarte, vielleicht sogar der Ausgangspunkt für den Aufstand unter dem Germanenfürsten Arminius, das rätselhafte christliche Kreuzabnahmerelief, die Zeichen der Tempelritter und die Suche nach dem Gral - die Geschichte der Externsteine geht viel tiefer, als wir es ahnen.War an den Externsteinen die erste Klostergründung der Mönche von Corbie? Warum wollte Ferdinand de' Medici 1654 die Externsteine kaufen?So führt uns der Autor nicht nur informativ und unterhaltend durch die frühe Geschichte bis heute, er geht auch mit dem Leser von Felsen zu Felsen und schärft das Auge für das Besondere. Dabei bietet er verschiedene Möglichkeiten der Interpretation, ohne sie jedoch für gültig zu erklären. Allein die Sinnfälligkeit seiner Argumentationen schafft beim Leser und zugleich Betrachter des reich bebilderten Buches die Bereitschaft, gewohnte Denkwege zu verlassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Externsteine
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein praktischer Wegbegleiter als spannende Lektüre! Steinzeitliche Grossskulpturen, keltisch-germanische Kultstätte und Sternwarte, vielleicht sogar der Ausgangspunkt für den Aufstand unter dem Germanenfürsten Arminius, das rätselhafte christliche Kreuzabnahmerelief, die Zeichen der Tempelritter und die Suche nach dem Gral die Geschichte der Externsteine geht viel tiefer, als wir es ahnen. War an den Externsteinen die erste Klostergründung der Mönche von Corbie? Warum wollte Ferdinand II. deMedici 1654 die Externsteine kaufen? So führt uns der Autor nicht nur informativ und unterhaltend durch die frühe Geschichte bis heute, er geht auch mit dem Leser von Felsen zu Felsen und schärft das Auge für das Besondere. Dabei bietet er verschiedene Möglichkeiten der Interpretation, ohne sie jedoch für gültig zu erklären. Allein die Sinnfälligkeit seiner Argumentationen schafft beim Leser und zugleich Betrachter des reich bebilderten Buches die Bereitschaft, gewohnte Denkwege zu verlassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Hand mit dem Totenkopfring
5,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

»Die Hand«, so erfuhr ich, »die Hand trug einen Totenkopfring, aber alles andere fehlte ihr, vor allem der Körper.« Der Anrufer, der in Goslar zu Hause war, betonte jede Silbe und schien mein überraschtes Schweigen zu geniessen: »Da fehlen dir die Worte, was?« Ich kannte den Anrufer nur flüchtig. Ich hatte vor ein, zwei Jahren mal einen Bericht über ihn geschrieben, kritisch, wie ich meine, aber er hielt es für eine Super-Publicity. »Was du nicht sagst«, murmelte ich. »Wo hat man die gefunden?« Als ich den Namen des Fundorts hörte, beschlich mich ein Gefühl, das umso beklemmender war. »Mach keine Witze! An den Externsteinen?!« Ich schluckte. »Genau. An der alten Kultstätte. Eine Hand. Ohne Ringfinger.« »Eben sagtest du: ohne Körper.« »Ohne Körper und ohne Ringfinger.« Das war wirklich nicht ganz ohne! Die Externsteine waren - so konnte man in einschlägigen Reiseführern nachlesen - eine eigentümliche Gesteinsformation: bizarre Sandsteinfelsen und -säulen im Teutoburger Wald, die in der sonst weitgehend steinfreien Umgebung bis zu 40 Meter in die Höhe ragten. Sonderlingen und Mystikern aber, Unverbesserlichen und ewig Gestrigen galt diese Natur-Sehenswürdigkeit in einer waldreichen Region, wo Germanen einst den Lindwurm römischer Legionen bezwungen hatten, spätestens seit 1933 als Heiliger Hain und herausragender Kraftort. »Und es weiss niemand davon?« »Niemand ausser den Bullen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Sie fahnden nach dem dazugehörigen Körper.« Der Anrufer konnte sich ein Lachen über den gelungenen Scherz nicht verkneifen. »Aber wichtiger als der Körper ist der Ringfinger. Und das, was dran war. Eine absolute Rarität, völkisch betrachtet jedenfalls.« »Ein Ring?« »Erraten, Sherlock Holmes.« So beginnt DIE HAND MIT DEM TOTENKOPFRING - der neue Krimi aus der Feder von Rolf Giesen, der Vergangenes und Gegenwärtiges aus der deutschen Geschichte mit einer atemlosen Spurensuche im geheimnisvollen Dunkel des Harz-Gebirges verknüpft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Externsteine
15,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Ein praktischer Wegbegleiter als spannende Lektüre! Steinzeitliche Großskulpturen, keltisch-germanische Kultstätte und Sternwarte, vielleicht sogar der Ausgangspunkt für den Aufstand unter dem Germanenfürsten Arminius, das rätselhafte christliche Kreuzabnahmerelief, die Zeichen der Tempelritter und die Suche nach dem Gral die Geschichte der Externsteine geht viel tiefer, als wir es ahnen. War an den Externsteinen die erste Klostergründung der Mönche von Corbie? Warum wollte Ferdinand II. deMedici 1654 die Externsteine kaufen? So führt uns der Autor nicht nur informativ und unterhaltend durch die frühe Geschichte bis heute, er geht auch mit dem Leser von Felsen zu Felsen und schärft das Auge für das Besondere. Dabei bietet er verschiedene Möglichkeiten der Interpretation, ohne sie jedoch für gültig zu erklären. Allein die Sinnfälligkeit seiner Argumentationen schafft beim Leser und zugleich Betrachter des reich bebilderten Buches die Bereitschaft, gewohnte Denkwege zu verlassen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot
Die Hand mit dem Totenkopfring
4,49 € *
ggf. zzgl. Versand

»Die Hand«, so erfuhr ich, »die Hand trug einen Totenkopfring, aber alles andere fehlte ihr, vor allem der Körper.« Der Anrufer, der in Goslar zu Hause war, betonte jede Silbe und schien mein überraschtes Schweigen zu genießen: »Da fehlen dir die Worte, was?« Ich kannte den Anrufer nur flüchtig. Ich hatte vor ein, zwei Jahren mal einen Bericht über ihn geschrieben, kritisch, wie ich meine, aber er hielt es für eine Super-Publicity. »Was du nicht sagst«, murmelte ich. »Wo hat man die gefunden?« Als ich den Namen des Fundorts hörte, beschlich mich ein Gefühl, das umso beklemmender war. »Mach keine Witze! An den Externsteinen?!« Ich schluckte. »Genau. An der alten Kultstätte. Eine Hand. Ohne Ringfinger.« »Eben sagtest du: ohne Körper.« »Ohne Körper und ohne Ringfinger.« Das war wirklich nicht ganz ohne! Die Externsteine waren - so konnte man in einschlägigen Reiseführern nachlesen - eine eigentümliche Gesteinsformation: bizarre Sandsteinfelsen und -säulen im Teutoburger Wald, die in der sonst weitgehend steinfreien Umgebung bis zu 40 Meter in die Höhe ragten. Sonderlingen und Mystikern aber, Unverbesserlichen und ewig Gestrigen galt diese Natur-Sehenswürdigkeit in einer waldreichen Region, wo Germanen einst den Lindwurm römischer Legionen bezwungen hatten, spätestens seit 1933 als Heiliger Hain und herausragender Kraftort. »Und es weiß niemand davon?« »Niemand außer den Bullen. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Sie fahnden nach dem dazugehörigen Körper.« Der Anrufer konnte sich ein Lachen über den gelungenen Scherz nicht verkneifen. »Aber wichtiger als der Körper ist der Ringfinger. Und das, was dran war. Eine absolute Rarität, völkisch betrachtet jedenfalls.« »Ein Ring?« »Erraten, Sherlock Holmes.« So beginnt DIE HAND MIT DEM TOTENKOPFRING - der neue Krimi aus der Feder von Rolf Giesen, der Vergangenes und Gegenwärtiges aus der deutschen Geschichte mit einer atemlosen Spurensuche im geheimnisvollen Dunkel des Harz-Gebirges verknüpft.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 01.06.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe